Clubtreffen 19.10.2020

53. Clubtreffen

des Hayek-Clubs Frankfurt am Main

 

Montag, 19. Oktober 2020

Dr. Reinhard Müller

Leitender Politik-Redakteur
der Frankfurter Allgemeine Zeitung

 

Vorstellung seines Buches:

„Schwarz, Rot, Gut – Wie Deutschland sich immer wieder neu erfindet“

Beim nächsten Treffen des Hayek-Clubs Frankfurt steht ein Streifzug durch Geschichte und Gegenwart Deutschlands an. 30 Jahre Wiedervereinigung sind ein Zeitpunkt, den unser Referent, der langjährige FAZ-Politikredakteur Dr. Reinhard Müller, zum Anlass nimmt, um in einem Buch das Ergebnis seiner Beschäftigung mit Deutschland zu präsentieren. Er fragt: Welche Lehren, politisch und gesellschaftlich, lassen sich aus der deutschen Geschichte ziehen? Wie schaut die Welt auf die Bundesrepublik Deutschland – und wie wir selbst? Hat es die „Innere Einheit“ je gegeben? Ist der Föderalismus Flickenteppich oder Erfolgsmodell?

In der Ankündigung des Verlags für das im September 2020 erschienene Buch „Schwarz, Rot, Gut – Wie Deutschland sich immer wieder neu erfindet“ heißt es: „Deutschland ist offenbar in so guter Verfassung, dass es immer wieder aufstehen kann. Weder NS-Diktatur noch SED-Herrschaft ließen das Land untergehen. Auch die Coronavirus-Pandemie und die Flüchtlingskrise haben deutlich gemacht, wie stark die Substanz dieses Staates ist. Deutschland ist als Bekenntnisrepublik darauf angewiesen, dass große Teile der Bevölkerung seine Grundwerte verinnerlicht haben und ihr Handeln danach ausrichten. Eben dies ist für Müller auch die Grundlage für gelingende Integration; sie wird scheitern, wenn die Einwanderer dieses Land nicht wirklich als das ihre anerkennen. Er seziert ebenso die Defizite der europäischen Integration und zeigt anhand von Terror von innen, Populismus und der Entwicklung im Osten Europas, dass Rechtsstaatlichkeit keineswegs weniger wichtig ist als Demokratie.“

Herr Dr. Müller ist Leitender Politik-Redakteur der Frankfurter Allgemeine Zeitung. Seit 1998 beschäftigt er sich mit „allem, was Recht ist“ und Innenpolitik. Seit 2008 ist er für die Seite „Staat und Recht zuständig, seit Juli 2012 verantwortlicher Redakteur für „Zeitgeschehen“. Seit November 2017 zudem verantwortlich für F.A.Z. Einspruch. Er wurde mit dem Pressepreis des Deutschen Anwaltvereins 2017 ausgezeichnet.

19:00

19:30

19:40

20:30

21:00

22:00

Eintreffen der Gäste – Sektempfang auf der Terrasse

Begrüßung Dr. Clemens Christmann

Vortrag Dr. Reinhard Müller

Abendessen

Diskussion

Ende

Villa Bonn
Frankfurter Gesellschaft für Handel, Industrie und Wissenschaft
Siesmayerstraße 12, 60323 Frankfurt
Parken im Hof der Villa Bonn
oder im Parkhaus Palmengarten, Siesmayerstraße 61
U6 / U7 Westend